Google Street View Indoor: Gebäude erkunden

Street View Indoor: Gebäude von innen ansehen

Seit diesem Jahr ist ein neuer Dienst Google Street View Indoor in Deutschland verfügbar. Es sind die 360-Grad-Bilder von dem Inneren der Geschäfte, die im Street View-Modus auf Google Maps eingeblendet werden. Der Nutzer kann nun mit Street View nicht nur durch Straßen und Parks draußen bummeln, sondern auch ins Innere der Gebäude reinschauen. Hier ein Beispiel vom Villeroy & Boch Laden im Zentrum von Köln:





Größere Kartenansicht

Google Street View Indoor in Deutschland: welche Geschäfte sind verfügbar?

Hier sind die Links von den deutschen Städten mit den Läden, wo Indoor Street View verfügbar ist:

Man kann die Indoor-Geschäfte auch direkt auf Google Maps finden. Dafür sollte man einfach mit der Maus das gelbe Street View-Männchen auf die Karte ziehen und kurz anhalten. Die als Indoor aktiven Läden werden dabei als orangene Punkte eingeblendet. Hier ein Beispiel von der Kölner Innenstadt: die orangenen Punkte sind über die gesamte Karte verstreut:

Google-Steet-View-Indoor-Köln
Google-Street-View-Indoor-Köln

Interessant ist, dass auch wenn die Stadt als solche keine Street View-Bilder hat (kleinere Städte in Deutschland sind zum Beispiel gar nicht dabei), kann man trotzdem die Indoor-Bilder auf Google veröffentlichen. So kann man zum Beispiel die Straßen von Freiburg nicht mit Street View erkunden. Indoor-Geschäfte sind aber in Freiburg vorhanden.

In der Navigation von Street View Indoor sind noch einige Verbesserungen möglich. So habe ich bisher keine Möglichkeit gefunden, wie man beim Spazieren auf der Straße ins Geschäft eintreten kann. Auch kann man nicht aus dem Geschäft heraus wieder nach draußen gelangen. Diese Funktion fehlt noch für ein perfektes Städtebummel-Feeling. Ansonsten finde ich die Simulation eines Ladenbesuchs perfekt. In dem Villeroy & Boch-Laden kann man zum Beispiel ganz nah an die Artikel herantreten und sogar die Preise von den Etiketten herauslesen.

Unternehmen in Google Street View Indoor eintragen

Damit die Räumlichkeiten des eigenen Geschäftes auf Street View Indoor erscheinen, muss man dem Programm Google Business Photos beitreten. Der direkte Link zum Anmelden ist hier: http://www.google.de/help/maps/businessphotos/get-started.html

Man sollte einen Termin mit einem von Google zertifizierten Fotographen vereinbaren, welcher einen individuellen Preis mit dem Geschäftsinhaber aushandelt und anschließend die Panorama-Bilder vom dem Inneren des Geschäftes macht. Danach können die Bilder ganz bequem im Google Plus Account des Unternehmens hochgeladen werden. Das Tolle dabei: durch die Google Plus-Verknüpfung erscheinen die Bilder direkt auf der Suchergebnisseite von Google, wenn man nach dem Unternehmensnamen sucht:

Villeroy-Boch-Street-View
Villeroy-Boch-Street-View

Für wen lohnt sich die Aufnahme in Google Business Photos und was muss man dabei beachten?

Immer, wenn man potentielle Kunden zu einem Besuch durch einen verlockenden Vorgeschmack animieren kann, ist die Veröffentlichung von Photos auf Indoor Street View sinnvoll. Besonders für diejenigen, die exklusive Ware anbieten: Musikinstrumente, Designerkleider oder Schmuck. Also überall dort, wo sich das Warensortiment nicht besonders stark rotiert und einen hohen ästhetischen Wert hat, ist die Veröffentlichung sehr zu empfehlen.

Problematisch kann es dagegen werden, wenn der virtuelle Besucher genau das gesehen Produkt später im Laden kaufen möchte, das Produkt aber schon vergriffen ist. Einem Autohaus kann es zum Beispiel sehr schnell passieren, dass der Gebrauchtwagen, den der Kunde online betrachtet hat, bereits verkauft ist. Dies kann bei einem Kunden zum Frusterlebnis führen. Bei Obi sind zum Beispiel die Preisschilder mit den limitierten Sonderangeboten auf den Bildern ganz deutlich zu sehen. Was passiert, wenn die Aktion zu Ende ist? Da hilft wohl nur eine regelmäßige Aktualisierung der Fotos:

Obi Sonderangebote Sale
Obi-Google-Street-View

Doch man muss nicht unbedingt ein Shop sein, um Google Business Photos beizutreten. Als Agentur kann man es als eine Transparenz fördernde Maßnahme verstehen, wenn die Büros online von allen einsehbar sind. Auch eine Arztpraxis kann die Fotos veröffentlichen, um die Wohlfühlatmosphäre in den eigenen Räumen zu präsentieren.

Die Agentur Ichfilmesie bezieht ein Einzimmerappartement als Büro und veröffentlichte dieses auf Indoor Street View – ganz cooler Schritt, wie ich finde.


Größere Kartenansicht

Generell sollten die Unternehmen bei einem Indoor Street View-Eintrag auf Datenschutz achten. Möglichst keine Aufnahmen platzieren, wo Kunden zu sehen sind. Aber auch im Bezug auf Mitarbeiter-Fotos wäre es rechtlich ein heikles Thema und nur mit einer ausdrücklichen Zustimmung der Betroffenen möglich.

Auf Google Street View Indoor einkaufen

Wie könnte die künftige Entwicklung vom Indoor-Dienst aussehen? Wenn wir ein wenig spinnen, dann könnte man sich Indoor Street View als eine Art Online-Shop vorstellen, mit einer Möglichkeit der direkten Online-Bestellung und einer Live-Aktualisierung des Sortiments durch fest installierte Google-Überwachungskameras. Also eine perfekte Verschmelzung zwischen Online- und Offline-Einkauf.

Diese Zukunft ist vielleicht schon viel näher, als man denkt. So betreibt ein dänisches Restaurant GOSP seit neuestem ein Online-Tischbuchungssystem mit Hilfe von Street View Indoor:

Gost Tisch bestellen

Was für die alteingesessenen Medien ein neuer Datenangriff von Google ist, bedeutet für viele Onliner möglicherweise ein neues Geschäftsfeld. Auch wenn man im Bezug auf die Vormachtstellung von Google skeptisch sein darf, eröffnet Google Street View Indoor neue kreative Entfaltungsmöglichkeiten für Fotographen, Entwickler, Onliner und Einzelhändler.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • TwitThis

2 Gedanken zu „Google Street View Indoor: Gebäude erkunden

  1. Google Business Photos sind jetzt seit ein paar Monaten in Deutschland verfügbar und die Zahl der Unternehmen welche den Service nutzen wächst täglich. Wenn man bedenkt das der Start des Programms schon 3 Jahre her ist sind wir in Deutschland etwas spät dran… Mittlerweile gibt es aber deutsche Referenz Unternehmen in einer großen Zahl. Das Spektrum an GBP Referenzen reicht z.B. in Köln vom Hundeplatz übers Hostel bis hin zur Schlagzeugschule. Bundesweit ganz vorne im Trend sind Restaurants und Bars, von daher ist das hier angesprochene Beispiel des GOSP Restaurants aus Dänemark sehr passend. Danke für den interessanten Bericht:)

  2. Im dem Segment der Indoor Positionsbestimmung gibt es bereits seit etlichen Jahren Anbieter wie infsoft (www.infsoft.de), die Lösungen für Flughäfen, Sicherheitsbereiche, Industrieareale, Messen etc. anbieten. Die Technologie von infsoft basiert hierbei hauptzächlich auf WiFi, BLE (Beacons) und den Smartphonesensoren. Aufgrund der Probe Request Raten (20-30sec je nach Modell) ist eine serverseitige Indoor Positionsbestimmung aber stets kritisch zu betrachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *