Die Top-Reiseziele weltweit – Spanien gewinnt

Karte der weltweit besten Urlaubsorte

Seit nunmehr neun Jahren zeigen die Ergebnisse des sogenannten Travel and Tourism Competitiveness Report genau, welche Urlaubsländer bei den Touristen aus der ganzen Welt die Nase vorn haben. Hier ist eine interaktive Karte mit den Untersuchungsergebnissen von World Economic Forum:




Die Legende auf der Karte zeigt die farbliche Einstufung der Reiseattraktivität von dunkelrot „Worst“ bis dunkelgrün „Best“.

Ranking-Kriterien für die besten Reiseländer

Im Rahmen der Untersuchung werden alle 141 der ausgewählten Länder in vier verschiedenen Bereichen geprüft, in denen sie zwischen einem und sieben Punkten erreichen können, wobei sieben das Maximum darstellt. Zu den Kategorien zählen neben den allgemeinen Voraussetzungen des Landes die Ausrichtung der Tourismusindustrie, die Infrastruktur sowie die natürlichen und kulturellen Ressourcen der Nation. Die Daten werden anhand von Umfragen und Rückmeldungen unterschiedlicher Organisationen, wie der WHO und der UNESCO, ermittelt.

Ranking-Ergebnisse für die beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen

Die Platzierungen nach der internationalen Untersuchung decken sich erstaunlich gut mit den beliebtesten Reisezielen der Deutschen – aber mit einer Ausnahme, nämlich Italien.

Heimlicher Sieger im Ranking der Urlaubsorte ist Spanien. Noch vor einigen Jahren nahmen die Südländer nur die achte Position an und erreichen im Jahr 2015 nun den ersten Platz im Bereich der Fremdenverkehrsfreundlichkeit. Verglichen mit anderen Ländern überzeugt Spanien in erster Linie durch seine ausgereifte Infrastruktur, das reichhaltige kulturelle Angebot und seine moderne Ausrichtung auf den digitalen Konsum der Besucher.

Deutschland muss sich mit einem kleinen Rückschlag zufrieden geben und landet auf dem undankbaren dritten Platz. Sowohl 2013 als auch 2014 hatten die Deutschen noch den zweiten Platz unter den Top-Reisezielen weltweit eingenommen. Während die preisliche Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland nur wenig positiv bewertet wird, gehört die Nation bezüglich der Hygiene und der Sicherheit aber eindeutig zu den besten Reiseländern.

Beim Gedanken an die beliebtesten Urlaubsziele dürfen auch die USA nicht fehlen. In der Untersuchung über die Top-Reiseziele weltweit, erreichen diese im Jahr 2015 nur den vierten Platz. Lob gibt es für die touristische Infrastruktur und das ausgeklügelte Transportnetz für Flugzeugreisen. Gleichzeitig schneiden die vereinigten Staaten allerdings im Bereich der Nachhaltigkeit nicht ganz so positiv ab.

Überraschend mag das Ergebnis für das bei den Deutschen besonders beliebte Urlaubsland Italien sein. Pizza, Pasta und Amore schaffen es lediglich auf Platz 8 im Ranking der Urlaubsorte. Gute Noten erhalten die Italiener vor allem für ihre touristische Infrastruktur sowie für ihr kulturelles Angebot und die Möglichkeiten für Geschäftsreisen. Weniger positiv fällt das Ranking für die besten Reiseländer allerdings unter anderem im Bereich des Arbeitsmarktes aus.

Das komplette Ranking der 141 Länder kann man sich hier anschauen: http://reports.weforum.org/travel-and-tourism-competitiveness-report-2015/economy-rankings/

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • TwitThis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *