Treasure Maps: Schatzkarte von Google

Schatzsuche auf Google Maps



Treasure Maps ist eine neue Online-Karte von Google Maps und befindet sich noch in der Beta-Version. Es handelt sich um eine digitalisierte 315 Jahre alte handgezeichnete Karte, die aus den geheimen Archiven des Kapitäns Kidd stammt und den Standort von den seit Jahrhunderten verborgenen Schätzen dokumentiert.

Zu Google Treasure Maps geht es entweder hier per Direktlink oder man switcht auf Google Maps rechts oben zu der Schatz-Ansicht. So kann jeder Nutzer auf die spannende Schatzsuche gehen. Doch Vorsicht – man sollte sich dabei vor den Piraten hüten!

Treasure Maps erkunden

Wechselt man innerhalb von Treaseure Maps zu Google Street View, bekommt man die Bilder in einer altmodischen Ansicht dargestellt. Hier ein alters Bild von Köln:

Schatzkarte Köln

Viele Sehenswürdigkeiten werden mit kleinen Symbolen auf der Karte abgebildet. Außerdem muss man beachten, dass die Karte schon etwas älter ist und deswegen sind die Stadtgrenzen ganz anders geschnitten als heutzutage. Karte von Lübeck:

Schatzkarte Lübeck

Schatzrätsel gelöst

Das Rätsel von Treasure Maps ist inzwischen gelöst. Der Schlüssel zur Lösung liegt in den versteckten Icons auf der Karte und den darauf gekennzeichneten Nummern. Diese Nummer entspricht den Lat-Long-Koordinaten des jeweils nächsten Icons. Sucht man immer weiter nach den Icons, gelangt man am Ende zum ersehnten Schatz. Der Schatz wird mit einem roten Icon dargestellt. Hier ein paar ausgewählte Icons:

Und hier die Schätze:

Es bleibt noch anzumerken, dass die Schatzkarte zufälligerweise kurz vor dem 1. April veröffentlicht wurde und Google uns in der Vergangenheit schon paar Mal mit den tollen Aprilscherzen überrascht hat. Auch diesmal finde ich den Gag völlig gelungen 🙂

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • TwitThis

Ein Gedanke zu „Treasure Maps: Schatzkarte von Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *