Zeckenverbreitung in Deutschland

Interaktive Karten der Zecken-Risikogebiete

Diese Karten sollte jeder Naturliebhaber mindestens einmal gesehen haben. Die Karten zeigen die Zeckenrisikogebiete in Deutschland. Die kleinen Viecher verbreiten gefährliche Krankheiten wie FSME und können ganz schnell einen angenehmen Naturausflug in ein furchbares Erlebnis mit Spätfolgen verwandeln. Jeder, der gerne Waldwanderungen oder Picknicks im Grünen unternimmt, muss sich im Voraus informieren, ob sein Landkreis von der Zeckengefahr betroffen ist.

Prüfen, ob man in einem Zecken-Risikogebiet wohnt

Auf dieser Map lässt sich schnell prüfen, ob der eigene Ort von der FSME-Verbreitung betroffen ist.



Zoomen Sie etwas näher ran, um das eigene Gebiet genau zu studieren. Auch innerhalb eines Bundeslandes kann die Verbreitung sehr unterschiedlich sein.

Die Regionen unterteilen sich in Rot (Risikogebiet), Gelb (Einzelerkrankungen gemeldet) und keine Risikogebiete. Die Karte funktioniert wie eine normale Google Map. Wenn Sie also eine Route für eine Fahrradtour zeichnen, sehen Sie schnell, ob Sie dabei ein Zeckenrisikogebiet durchqueren.

Besonders stark ist der Süden Deutschlands betroffen. Dabei hat sich die Gefahr in den letzten Jahren geographisch immer weiter verbreitet, wie in diesem Video zu sehen ist. Im Jahr 2012 wurde der Saar-Pfalz Kreis als erste Region im Saarland als Zecken-Risikogebiet klassifiziert.

Eine analoge interaktive Zecken-Karte gibt es auch für ganz Europa bei zecken.de

Wann ist die Zeckenaktivität besonders hoch?

Der häufige Irrtum ist, dass von den Zecken ausschließlich im Frühjahr eine Gefahr ausgeht. Dies ist nicht ganz richtig. Auch an den warmen Herbsttagen, wenn die Luftfeuchtigkeit nicht so hoch ist wie im Frühling, fühlen sich Zechen besonders wohl.

Eine ausführliche Auskunft mit einer Porgnose zu den einzelnen Bundesländern findet man auf dem Portal Zeckenwetter.

Natürlich sollten Sie sich wegen Zecken nicht von einem Waldaufenthalt abhalten, selbst wenn Sie in einem Hochrisikogebiet mit Zeckenverbreitung wohnen. Achten Sie auf den Zeckenschutz bei Kleidung oder lassen Sie sich impfen. Wichtige Hinweise dazu finden Sie unter http://www.zecken.de/schuetzen-sie-sich/richtiges-verhalten/

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • TwitThis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *